Ihre Wohlfühlpraxis in Wunstorf

Nach Karies und Parodontitis gehört die „CMD" (Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion) zu den häufigsten Erkrankungen im Mundbereich. 50 - 70% der Bevölkerung weisen ein oder mehrere Symptome der ,Kopf-Kiefer-Fehlfunktion" auf, also einer funktionellen Störung am Zusammenwirken von Zähnen, Zahnhalteapparat, Kaumuskulatur und der Kiefergelenken.

Mangelhafter Zahnersatz, fehlende Zähne im Seitenzahnbereich ( ... und dadurch unzureichende Abstützung des Unterkiefers zum Oberkiefer) und Zahnfehlstellungen führen häufig zu Funktionsstörungen der Kiefergelenke. Diese geraten aus der Balance und es kommt zu der beschriebenen Fehlfunktion (CMD). Sehr oft sind Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, Tinnitus, Augenbeschwerden oder gar Beckenschiefstände die Folge.

Wenn Sie bereits unter Kiefergelenksbeschwerden wie Muskel-, Gesichstschmerzen oder stressbedingten Verspannungen leiden, kann Ihnen unsere Funktionsanlyse helfen, die Ursachen Ihrer Beschwerden zu erkennen.

Wir ermitteln dabei die präzise Werte über die Lage Ihrer Kiefer, die Beweglichkeit der Kiefergelenke und die Stellung Ihrer Zähne.

Sofern sich dabei Auffälligkeiten zeigen, können wir Ihnen mit Aufbisshilfen (Okklusionsschienen) oder durch weiterführende Maßnahmen helfen (beispielsweise durch das Einschleifen des natürlichen oder künstlichen Gebisses).

Mehr Aufschluss über die tatsächlichen Ursachen erhält man nur durch das sorgfältige Vermessen der Gebiss-Situation (klinische und instrumentelle Funktionsanalyse)

 

Zurück zu den Leistungen

CMD-Therapie
Nach oben